16. Februar

Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands
Wiedergewählt wurden

1. Vorsitzender Herbert Begemann,
stelllvertretende Vorsitzende Ursula Pohl,
Kassiererin Claudia Schudt sowie
Karin Goetz als Beisitzerin.

Neu gewählt wurde Eberhard Seipp aus Bad Vilbel.

Karin Goetz verstarb nach längerer Krankheit am 22. August,
wenige Wochen nach dem Tod ihres Ehemannes Reinhold


Karin Goetz, verstorben am 22.8.

19. April  

 

 

 

Teilnahme von Flüchtlingen aus Maintal am Konzert der Aktion "bridges - Musik verbindet" im Großen Sendesaal des HR.

Die mitwirkenden Musiker Ahmed Al Hamoud und Nour Aldin Almoner werden im Rahmen des Projekts "Musik in Farbe" gefördert und treten unter dem Duo-Namen "SyriX" mehrfach auf.

 




Ahmed Al Hamoud und Nour Aldin Almoner
mit dem 1. Vorsitzender Begemann
nach dem Konzert im Großen Sendesaal des HR

 

4. Juni  

Teilnahme am Freiwilligentag der Stadt Maintal mit der Aktion "Stolpersteine putzen" in allen Stadtteilen.





Aktion "Stolpersteine putzen" am
Freiwiligentag der Stadt Maintal

23. Juni 

Theateraufführung an der Alber Einstein-Schule Bischofsheim:

Compagnie NIK mit dem Stück: "It don't mean a Thing" über die Infaktierung von unangepassten Jugendlichen im KZ Moringen zur NS-Zeit.

 

 

NIK Theaterstück: "It don*t mean a Thing"

10. August

Nachfahren der Familie des jüdischen Metzgers Isidor Mayer, vormals Bischofsheim, Schäfergasse 11 besuchen Bischofsheim.

 



Familie Pasvol aus Südafrika
links Begleiter Eric Brueck, Frankfurt

25. Juni  

Jahresfahrt zum NS-Dokumentationszentrum München



Besuchergruppe vor dem
NS-Dokumentationszentrum München

9. November

Lesung von Texten von Josef Burg, dem letzten jiddischen Schriftstellers der Bukowina,
mit Ester Alexander-Ihme und Martin Streck.

 

Esther Alexander-Ihme und Martin Streck lesen
Texte von Josef Burg,
dem "letzten jiddischen Schriftsteller der Bukowina"

 

Home